Günstige Kopfkissen für einen erholsamen Schlaf kaufen

Jetzt günstige Kopfkissen kaufen, das richtige Kopfkissen ist für einen erholsamen Schlaf besonders wichtig, es gibt verschiedene Maße und Materialien. Bei der Auswahl des Kopfkissens sollte man auf die Füllung achten, sie besteht oft aus Kunstfasern oder Daunen. Manche Materialien sind für Allergiker nicht zu empfehlen. Welche Kopfkissen man auswählt hängt von den Schlafgewohnheiten ab, es gibt Kissen für Rückenschläfer, Seitenschläfer und Bauchschläfer. Die üblichen Maße für Kopfkissen in Deutschland sind 80×80 oder 40×80 cm.

Für wen ist welches Kissen geeignet ?

Kopfkissen gibt es aus verschiedenen Materialien welche unterschiedliche Eigenschaften aufweisen. Besonders beliebt sind Kopfkissen aus Daunen oder Federn welche schon von jeher als Füllstoffe für Kissen genutzt werden. Daunen bieten eine dreidimensionale Struktur und können daher im Vergleich zu anderen Federn mehr Luft einschließen. Sie sind besonders gut für die kalte Jahreszeit geeignet.

Aber auch Kopfkissen aus Kunstfasern haben Vor und Nachteile. Kunstfaserkissen sind mit zumeist mit  Polyester, Watte  oder Schaumstoff gefüllt. Kunstfaserkissen sind allgemein etwas preiswerter in der Anschaffung haben auch auch Vorteile gegenüber den Daunenkissen. Kissen aus Kunstfasern bieten einen guten Schutz vor Hausstaubmilben, da Milben sich in Kunstfasern nicht so wohl fühlen. In den Kunstfasern setzten sich nicht so viele Hautschuppfen ab welche den kleinen Plagegeistern ihre Nahrung liefern.

Ein Nachteil von Kunstfaserkissen ist, dass sie oft schnell durchgelegen sind oder beim Waschen verklumpen. Allerdings hängt die Qualität und Lebensdauer hier auch oft vom Preis ab. Wer ein Kunstfaserkissen kaufen möchte sollte nicht nur auf den Preis achten. Es gibt auch Kunstfasern welche hervorragend für Kissen geeignet sind, zb Kissen aus Polyesterbällchen oder Kugeln, diese verklumpen beim Waschen nicht.

Welches Kissen für welche Schlafposition ?

Das wichtigste Kriterium für die Auswahl eines Kissens ist die Schlafposition, und die Matratze auf der man schläft bzw. wie tief man in diese einsinkt. Bei weichen Matratzen sollte man möglichst flache Kissen nutzen. Durch das einsinken in die Matratze wird der Kopf da er leichter ist als der Körper ist angehoben, ein zu hohes Kissen kann dann Nackenschmerzen verursachen. Bei einer harten Matratze sollte das Kopfkissen etwas höher sein damit der Hals nicht nach unten abknickt.

Auch die bevorzugte Schlafposition ist wichtig für die Auswahl des Kissens. Seitenschläfer benötigen oft ein spezielles Seitenschläferkissen, diese sind etwas höher als normal, sie sollen den Kopf stützen, da die Schultern nicht so tief in die Matratze einsinken um den Nacken dabei ordentlich zu lagen. Menschen die auf dem Rücken oder Bauch schlafen benötigen wiederum recht Flache Kissen um die optimale Schlafposition zu erreichen.