Kindermatratze & Matratzen für Kinderbetten

Kindermatratze kaufen

Preiswerte Kindermatratze online kaufen, Schadstoffgeprüfte Qualität in Kindgerechten Größen und Härtegraden für Kinderbetten, mit kostenloser Lieferung.

In unserem Shop finden sie günstige Matratzen für Kinderbetten und Tipps welche Ihnen bei der Auswahl der richtigen Matratze für Ihr Kinde helfen. Kinder sollten ihren Tag ausgeruht und erholt beginnen, dafür ist eine Gute Matratze im Kinderbett mit verantwortlich. Hier finden sie Kinderbett-Matratzen von verschiedenen Herstellern zu günstigen Preisen, oft ist der Versand zu Ihnen Nachhause sogar kostenlos. Jetzt gute und preiswerte Kindermatratzen kaufen und liefern lassen.

Günstige Kindermatratzen für einen gesunden Schlaf

Die Kindermatratze ist besonders wichtig damit auch Kinder einen tiefen, erholsamen Schlaf haben, Kinder schlafen oft Länger als Erwachsene und verbringen je nach Alter zwischen 8 bis 13 Stunden im Bett. Daher sollten auch für das Kinderbett spezielle Matratzen verwendet werden. Eine gute Kindermatratze ist verantwortlich für einen erholsamen und gesunden Schlaf, so kann sich der Körper regenerieren und Ihr Kind erwacht frisch und erholt. Die Kindermatratze fördert die Entwicklung und kann für besser Leistungen in der Schule sorgen. Ein ausgeruhtes und erholtes Kind ist aufgeweckter und Aufnahmefähiger in Kindergarten und Schule. Kindermatratzen sollten erstklassig verarbeitet sein und eine hohe Schlafqualität bieten.

Bei uns finden Sie Kinderbett-Matratzen in verschiedenen Größen zu günstigen Preisen. Die Matratzen wurden auf verschiedenen Portalen getestet und von Kunden welche die Matratzen gekauft haben bewertet. Einige der Matratzen haben in Tests von Stiftung Warentest oder Ökotex gut abgeschnitten, sie sind ökologisch wertvoll und aus nachhaltigen Materialien gefertigt.

Worauf sollte man beim Kauf einer Kindermatratze achten ?

Kindermatratzen sollten ausreichen Platz im Bett bieten, Kinder schlafen oft unruhiger und Bewegen sich häufig im Schlaf, daher sollte die Kindermatratze genügend Raum bieten. Es wird empfohlen das Kinder einen Abstand von mindestens 20 cm zum Fußende und zum Kopfende des Battrahmens haben sollten. So schlafen Kinder entspannt und haben genug Bewegungsfreiraum. Sobald Kinder die Schule besuchen empfehlen wir Matratzen ab 80cm oder 90cm. x 200 cm., Kinder in diesem Alter wachsen sehr schnell und man muss nicht so oft eine neue Matratze kaufen. Allerdings sollte man hier besonders auf die Härtegrade achten da Kinder weniger wiegen als Erwachsene.

Auf welche Punkte sollte man beim Kauf einer Kindermatratze achten ?

Kinderbett Matratzen

  • Größe der Matratze, 60×120 cm, 70×140 cm
  • Härtegrad der Matratze H2 (Mittel) H3 (Hart) ?
  • Matratzenart, Kaltschaum, Latex oder Rollmatratze ?
  • Matratzenmaterial, Atmunsgaktiv oder Feuchtigkeitsabweisend
  • Schlafgewohnheiten des Kindes, Bauchschläfer, Rückenschläfer oder Seitenschläfer ?

Bei der Auswahl der richtigen Matratze für das Kinderbett sollte man auch die Schlafgewohnheiten beachten. Hierbei kommt es in erster Linie auf die Körpergröße und das Gewicht des Kindes an, aber auch die Schlafposition kann für die Auswahl der Kindermatratze wichtig sein. Bauchschläfer benötigen oft eine härtere Matratze als Seitenschläfer, ist die Matratze zu weich sinkt der Körper ein und der Nacken liegt dann besonders Hoch. Für Bauchschläfer ist das ungesund, der Nacken wird überdehnt und stark belastet, bei Seitenschläfern ist dieser Effekt gewünscht, da das Kind auf der Schulter liegt und der Abstand zum Kopf größer ist. Eltern sollten also vor dem Kauf einer Kindermatratze auf die Schlafgewohnheiten achten. Bauchschläfer sollten eine härtere Matratze zb. H2 benutzen, Seitenschläfer H3 oder H4 je nach Gewicht weicher oder Härter, die Schulter sollte in die Matratze einsinken können.

Kindermatratzen gibt es in verschiedenen Größen welch in das Kinderbett passen sollten. Gängige Größen sind 60×120 cm oder 70×140 cm, im Schulalter sollte man dann auf ein Maß wechseln welches auch für Erwachsene geeignet ist. Kinder wachsen sehr schnell und auch das Gewicht nimmt mit der Größe zu, gängige Größen sind 80x200cm oder 90x200cm. Kinder sind aber in der Regel leichter als Erwachsene daher sollte man den Härtegrad bei solchen Matratzen etwas weicher wählen solange die Kinder noch nicht ausgewachsen sind. Wichtig ist das die Wirbelsäule gut unterstützt wird so das sie möglichst gerade gehalten wird. Beine, Hüften, Rumpf, Schultern und Kopf sollten unterschiedlich stark einsinken damit die Wirbelsäule möglichst gerade bleibt.

Welches Material sollte man für eine Kindermatratze auswählen ?

Auch Kindermatratzen gibt es in den verschiedensten Materialien und Bauarten, sie bieten verschiedene Vor- und Nach-Teile.

  • Rollmatratzen: Sie sind besonders Günstig bieten aber trotzdem einen guten Liegekomfort und sind einfach zu transportieren.
  • Kaltschaummatratzen: Passen sich besonders gut an den Körper an und bieten eine gute Wärmeisolation
  • Latexmatratzen: Haben besonders gute Liegeeigenschaften und sind gut zu Reinigen
  • Tempur oder Gelmatratzen: Neuste Technologie welche sich besonders gut dem Körper anpasst.

Bei der Matratze ist natürlich der Schlafkomfort der wichtigste Aspekt, aber es gibt noch weiter punkte worauf man bei Kindermatratzen achten sollte. Rollmatratzen oder Federkernamatratzen sind oft besonders Preiswert und Quasi die Jederkind Matratze. Sie bieten ein gutes Preis -Leistungsverhältnis und Rollmatratzen lassen sich besonders gut Transportieren. Sie bieten keine speziellen Funktionen und sind daher relativ günstig.

Kaltschaum und Latexmatratzen bieten mehr Schlafkomfort und sind auch für Kinder mit Allergien gut geeignet. In Solche Matratzen können Hauststaubmilben nicht tief eindringen und überleben so nicht lange. Zudem sind Kindermatratzen aus Latex oder Kaltschaum besonders langlebig und halten auch schon mal eine Kissenschlacht aus.

Gelmatratzen vereinen viele Eigenschaften der unterschiedlichen Matratzentypen und bieten einen besonders hohen Schlafkomfort. Allerdings sind das auch die teuersten Matratzen und der Kauf lohnt sich nur wenn man diese auch längere Zeit verwenden kann. Tempur Matratzen lohnen sich also erst dann wenn die Kindermatratze auch in späteren Jahren noch verwendet werden soll.

Hygiene bei Kindermatratzen

Berade bei Kleinkindern und Babys ist es wichtig das sich eine Matratze gut reinigen lässt. Im Kleinkindalter geht Nachts oft nochmal etwas Schief und die Matratze wird eingenässt. Der Bezug der Matratze sollte sich daher abziehen und Waschen lassen. Hier sollte man Matratzen verwenden welche sich gut reinigen lassen, am besten verwendet man bei Kleinkindern einen Schonbezug welcher die Matratze vor Körperflüssigkeiten schützt. Ist das Missgeschick auf einer Matratze ohne Schutzbezug passiert muss die Matratze gereinigt werden. Am besten Verwendet man dafür einen Polsterreiniger oder ein  spezielles Reinigungsmittel für Matratzen. Die Kindermatratze sollte danach gut gelüftet werden.

Welche Kindermatratze sollte man kaufen ?

bei der Auswahl der Matratze für ihr Kind sollte sie die oben genannten Punkte beachten. Die Kindermatratze sollte also weder zu Hart noch zu weich sein und die optimale Größe für die Körpergröße des Kindes haben. Bei dem Härteggrad sollte man die Schlafeigenschaften beachten, Seitenschläfer oder Bauch und Rückenschläfer ? Kleinkinder sollten noch einen Schutzbezug für die Matratze erhalten. Bei der Auswahl der Kindermatratze sollte der Preis eine untergeordnete Rolle spielen, Kinder sollten gerade während ihrer Entwicklung, Gesund und Erholsam schlafen. Bieten Sie ihrem Kind einen tiefen Schlaf mit dem Kauf einer neuen Kindermatratze. Bei uns finden Sie Matratzen für Kinderbetten ins ausgewählter guter Qualität mit guten Bewertungen von Kunden.